089-315 00 34    

Dr.med. Christina Strobl

Fachärztin für Allgemeinmedizin
Lehrbeauftragte der
Ludwig-Maximilians-Universität München

Telefonsprechstunde

Die Telefonsprechstunde läuft parallel zur Sprechstunde vor Ort in der Praxis. Im Regelfall erfolgt nach Ihrem Anruf in der Praxis der Rückruf durch die Ärztin möglichst im von Ihnen genannten Zeitfenster. Wegen der Unabwägbarkeiten im Sprechstundenbetrieb kann der Rückruf aber auch später, zum Beispiel nach der Sprechstunde, erfolgen.

Die Telefonsprechstunde ergänzt in idealer Weise einen bereits erfolgten Praxisbesuch und richtet sich an Patientinnen und Patienten, die z.B. Fragen zur aktuellen Behandlung oder Medikation haben.

Die Telefonsprechstunde kann weder den persönlichen Arzt-Patienten-Kontakt ersetzen noch eignet sie sich zur Diagnosestellung. Bei alleinigem telefonischen Kontakt im Quartal muß die Versichertenkarte (Chipkarte) eingelesen werden.